3D-Röntgen und DVT

Wir machen uns ein Bild von Ihnen.

Jede Behandlung und jede Therapie basiert auf der aktuellen gesundheitlichen Situation unser Patienten. Um diese exakt bestimmen zu können, benötigen wir medizinisches Wissen, Erfahrung und moderne Diagnoseverfahren. Innovative Technologien unterstützen uns bei den umfangreichen Untersuchungen unserer Patienten – Beispiel: Digitales Röntgen!

Weniger Belastung, perfekte Bilder

Bei jeder Behandlung geht es uns darum, die Patienten möglichst wenig zu belasten. Das gilt auch für die Aufnahme von Röntgenbildern. Wir verwenden die strahlungsarme digitale Röntgentechnik. Die Informationen werden hier auf eine Speicherfolie projiziert und auf elektronischem Weg entwickelt und bearbeitet. So können wir auf umweltschädliche Chemikalien verzichten. Das digitale Bildmaterial steht uns immer und überall zur Verfügung – natürlich immer unter strenger Beachtung des Datenschutzes!

Die dritte Dimension mit DVT

Wenn kleinere Operationen oder umfangreiche chirurgische Eingriffe anstehen, ist ein genaues Bild der Situation wichtig. In unserer Zahnklinik verfügen wir Über einen sogenannten „digitalen Volumentomographen (DVT)“. Er liefert uns dreidimensionale Röntgenaufnahmen der Kieferknochen, der Zähne, der Nervenkanäle und des umliegenden Gewebes. So können wir beispielsweise Implantationen im Vorfeld des Eingriffs exakt am Computer vorausplanen – mit Vorteilen für unsere Patienten:

  • Sicherheit und Schonung, da weniger Gewebe verletzt wird
  • die Wundheilung verläuft deutlich schneller der Eingriff ist kürzer
  • die Strahlenbelastung ist drastisch reduziert

Informieren Sie sich weiter

nach oben